< Broschüre "Wegweiser für Vereine“ erschienen
12.01.2020

Schneeräumpflicht

Ich bitte Sie, die Schneeräumpflicht zu beachten: Alle Anlieger an öffentlichen Straßen und Plätzen innerhalb
von geschlossenen Ortslagen sind verpflichtet, die an ihrem Grundstück angrenzenden Gehbahnen oder ihr Grundstück mittelbar erschließenden öffentlichen Straßen in sicherem Zustand zu halten. Dies gilt sowohl für bebaute wie auch für unbebaute Grundstücke. Wenn kein Gehweg vorhanden ist, ist auf der Fahrbahn ein 1 m
breiter Streifen entlang des Grundstückes zu räumen. Ferner muss ein Gebäude, von dessen Dach Schnee auf eine öffentliche Straße fallen kann, mit entsprechenden Schneehaltevorrichtungen versehen sein. Die Gehbahnen sind an Werktagen spätestens ab 7 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 8 Uhr von Schnee und Eis zu befreien und mit geeigneten Mitteln (z.B. Sand, Splitt) zu bestreuen. Die Sicherungsmaßnahmen sind bis 20 Uhr so oft zu wiederholen, wie es zur Verhütung von Gefahren erforderlich ist. Eiszapfen über öffentlichen
Straßen und Wegen müssen entfernt werden. Der Schnee darf nicht auf die Straße geräumt werden! Und stellen Sie Ihre Fahrzege bitte so ab, dass der Räumdienst problemlos fahren kann. Vielen Dank!